Mittwoch, 19. August 2015

AnniNanni Jacke als Pulli

 
 - Dieser Beitrag enthält Werbung -

Langsam fängt das Wetter an sich meinen neuen Kleidungsstücken anzupassen. Während des Probenähens für die AnniNanni Jacke ist ratz fatz noch ein Pullover aus dem Jackenschnitt entstanden. Meine Fleecejacke habe ich letzte Woche schon hier gezeigt. Für den Pullover habe ich einfach das Vorderteil nicht in zwei sondern in einem Teil zugeschnitten und den schrägen Verlauf mit einem kleinen Reisverschluss angedeutet, der das An- und Ausziehen erleichtert.


Den Stoff habe ich im Sale bei Stoff und Stil erworben. Es ist ein leichter Sweat, der mit goldenen Fäden durchwirkt ist. In meinem Fundus fand sich passendes goldfarbiges Leder und so beschloss ich dick aufzutragen und habe den Pulli mit Armflicken aus diesem Leder aufgehübscht.


Anstatt der Kapuze habe ich nur einen kleinen Kragen angenäht. Das mag ich bei Pullis die unter der Jacke getragen werden lieber. Da der Pulli etwas enger sitzen sollte, habe ich eine größe kleiner genäht als bei der Jacke.


Die Gewinnerin des Ebooks für die AnniNanni Jacke habe ich auch ausgelost. Gewonnen hat Mi(r)abelle und das Ebook ist schon auf dem Weg zu ihr. Herzlichen Glückwunsch auch an dieser Stelle.


Das Ebook kann käuflich bei Dawanda und ganz neu auch bei Makerist erworben werden.

Schnitt: AnniNanni Jacke, Größe 44
Stoff: Sweat von Stoff und Stil

Verlinkt zu RUMS, Out Now

Kommentare:

  1. Tolles Shirt. Eine gelungene Variante des ursprünglichen Schnittes. Die goldenen Flicken sind ein schönes Detail.
    Viele Grüße
    Friedalene

    AntwortenLöschen
  2. Oh das sieht super aus... zwar nicht meine Farben, aber der angedeutete schräge RV und nur mit Kragen... so ein Pulli schwebt mir auch vor.
    Grüße sonnenblume

    AntwortenLöschen
  3. Das Shirt ist richtig toll geworden!!:)
    LG Elli

    AntwortenLöschen