Mittwoch, 27. April 2016

AnniNanni Bolerojäckchen

Eine besondere Ehre war es für mich wieder für Anni Nanni probenähen zu dürfen. Ich liebe Annikas Schnitte sehr. Sie sind weiblich, ein bischen extravagant und trotzdem nicht schwer zu nähen.

Das AnniNanni Kleid ist seit seiner Veröffentlichung ein Dauerbrenner und schon lange wurde ein passender Bolero zu Kleid gewünscht. Dem Wunsch ist Annika nun nachgekommen und hat ein schickes Bolerojäckchen gezeichnet. Für alle die gerne etwas mehr Stoff um sich herum haben, gibt es zusätzlich eine Jackenversion.


Wie ihr seht macht der Bolero auch sportlich kombiniert eine gute Figur.  Diese Boleroversion hatte ich sofort im Kopf, als ich zum ersten Mal von den neuen Schnitt hörte. Er ist aus Jersey in Lederoptik, den ich bei Grelu gekauft habe. Sonst ist der Bolero ganz schlicht und lässt sich so wunderbar kombinieren. Vorne wird mein Bolero mit Kamsnaps geschlossen. Natürlich können auch richtige Knopflöcher genäht werden. Im Ebook ist außerdem eine Variante mit Bindebändern erklärt.


Auch das bunte Top ist nach einem AnniNanni Schnitt entstanden, der in Kürze veröffentlicht werden wird. Für das Top habe ich einen wild gemusterten Viscosejersey verwendet, den ich aus einem Tauschpaket gefischt habe. Gekauft hätte ich mir diesen Stoff niemals, aber auf den Fotos finde ich ihn nun richtig gut.

Schnitt: AnniNanni Bolero(jäckchen), Top AnniNanni Schnitt (kommt in Kürze)
Stoff: Jersey in Lederoptik, gekauft bei Grelu, Viscosejersey

Verlinkt zu RUMS


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen