Mittwoch, 25. Mai 2016

Faded Stripes aus HHL Jacquard

Heute zeige ich mal nichts Besonderes, nicht Probegenähtes, nichts für einen Wettbewerb, sondern nur ein ganz einfaches Shirt, dafür aus ganz besonders schönem Stoff. Dem traumhaften Jacquard, den Hamburger Liebe für Albstoffe designt hat, habe ich ja schon ein meinem Post zum AnniNanni Jäckchen gehuldigt. Diesmal habe Drizzly vernäht und auf einen ganz simplen T-Shirtschnitt - Faded Stripes aus der Ottobre zurück gegriffen. Weil ich den schönen Stoff nicht unterbrechen wollte, habe ich auf die Schulterpasse verzichtet.


Über die Problematik gute Fotos von den Nähwerken zu bekommen, habe ich schon im letzten Post berichtet. Ich glaube ich spreche so einigen Bloggerinnen aus der Seele, die wie ich keinen begnadeten Fotografen zum Mann haben. Mein Mann verdreht meist die Augen, wenn ich mit der Kamera ankomme und versucht die Sache dann so schnell wie möglich hinter sich zu bringen. Nebenbei muss dann auch noch das Töchterchen beaufsichtigt werden. Diese Bilder hat mein Mann mit dem Töchterchen auf dem Arm geknipst.


Die drei Flaggen (Deutschland, Frankreich, Polen) haben wir auf der Burg Hambach entdeckt und als Fotokulisse genutzt.

Ist bei euch heute Feiertag? Wir in Rheinland-Pfalz haben das Glück recht viele Feiertage ab zu bekommen, wenn auch nicht ganz so viele wie unsere Nachbarn in Baden-Württemberg und ich gönne mir ein schönes langes Wochenende.


Schnitt: Faded Stripes, Ottobre 2/15
Stoff: Drizzles, Design Hamburger Liebe für Albstoff

Verlinkt zu RUMS, Ich näh Bio


1 Kommentar:

  1. Süßes Shirt und die Fotokulisse ist toll. Gefällt mir.
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen