Montag, 2. Mai 2016

Mini-Neesha als Regenjacke

Das Glühwümchen brauchte eine neue Regenjacke, ein grüner Regenjackenstoff und Stoff und Stil lag bereit und ich grübelte über einen geeigneten Schnitt nach. Da kam das Probenähen für Mini-Neesha von Sara & Julez und ich wagte es den Schnitt auf Regenjackentauglichkeit zu prüfen, mit Erfolg. Mit einem farbenfroher Ringeljersey als Kapuzenfutter und rote Knöpfe ist eine richtig schicke Jacke entstanden.


Die Fotos sind an einem regnerischen Tag entstanden, den wir dennoch zum größten Teil im Freien verbrachten, denn wir betreuten einen Infostand unseres Wohnprojektes. Zu diesem Wohnprojekt werde ich noch einmal ausführlicher berichten. Gegen Abend kam noch die Sonne heraus und ich konnte diese wundervollen Bilder schießen.


Unsere Minitochter erobert voller Tatendrang und Freude die Welt und legt dabei eine unglaubliche Energie an den Tag. Unseren zukünftigen Nachbar, die mit uns am Infostand waren, machte sie sehr viel Freude. Wir werden, wenn wir mit unserem Töchterchen unterwegs sind, immer wieder darauf angesprochen wie selbstständig sie mit ihren 16 Monaten doch schon ist.


Ich habe ein bischen darüber nachgedacht warum das etwas ist, das anderen immer wieder auffällt und bin zu dem Schluss gekommen, dass es damit zu tun hat wie wir mit unserer Tochter umgehen. Ich schreibe hier absichtlich nicht von Erziehung, denn dieses Sachen selber machen wollen kommt ganz alleine von ihr. Wir geben ihr nur den Raum sich zu erproben.


So hilfst sie z.B. seit sie circa ein Jahr alt ist und laufen kann beim Spülmaschine Ausräumen. Sie holt das Geschirr aus der Maschine heraus und reicht es meinem Mann oder mir weiter und wir räumen es dann in den Schrank. Natürlich geht auch mal etwas zu Bruch. So hat es leider zwei meiner Rosenthalteller erwischt *schnüff*, aber ganz ehrlich, auch mir ist schon mal ein Teller aus der Hand gefallen und zu Bruch gegangen.


Gerne hilft sie mir auch beim Wäsche Zusammenlegen und reicht mir die Wäschestücke aus dem Korb. Gerne versucht sie sich aum am selber Falten, aber ich muss dann doch noch etwas finetuning betreiben, bevor ich das Teil in den Schrank legen kann.


An unserem Infostand fragte ich sie, ob sie etwas essen wolle. Sie nickte heftig. Daraufhin setzte ich sie auf einen Stuhl, holte ihre Brotdose hervor und legte sie vor sie auf den Tisch. Das Glühwürmchen nahm ganz selbstverständlich die Dose öffnete sie, holte ihr Brot heraus und bekann mit Genuss zu essen. Mit dieser ganz alltäglichen Situation heimsten wir großes Lob ein.


Schnitt: Mini-Neesha von Sara & Julez
Stoff: Regenjackenstoff von Stoff und Stil, Ringeljersey aus einem Tauschpaket

Verlinkt zu: Dienstagsdinge, Meitlisache, Kiddikram.

1 Kommentar:

  1. Hallo,

    hast du bei der Grösse der Jacke etwas verändert bzw. 1 Nummer grösser genäht, da ja der Regenjackenstoff sicher nicht dehnbar ist? Oder kann ich da die normale Grösse nähen?

    LG Irene

    AntwortenLöschen