Montag, 6. Juni 2016

Taschennäh-Phobie-Therapie auf der Nadelwelt in Karlsruhe

Am Wochenende werde ich den nächsten Schritt zur Bekämpfung meiner Taschennäh-Phobie gehen. Meine erste selbstgenähte Tasche habe ich hier gezeigt und auch schon ein wenig davon berichtet, warum Taschen und ich nicht so richtig zusammen passen.

Nun aber erst einmal zum anstehenden Event. Am Wochenende werde ich einen Taschennähkurs auf der Nadelwelt in Karlsruhe besuchen, bei der Queen of Freebooks Rosi aka Schnabelina.
Ihren tollen Schnabelina Bag wollte ich schon ewig nähen, habe sogar schon angefangen, aber dann haben mich die vielen Einzelteile abgeschreckt und die Tasche ist zum UFO (unfertiges Objekt) geworden. Um so mehr freue ich mich, dass ich nun endlich Gelegenheit habe, das Projekt bei der Schnitterstellerin selber anzugehen.

Am liebsten hätte ich mich noch für zig andere Workshops und Kurse angemeldet. Hier könnt ihr euch einen Überblick über das Angebot verschaffen. Besonders faszinierend finde ich das Angebot zum Thema Patchwork und Quilt. Leider lässt meine knappe Freizeit nur den Besuch eines Kurses zu.



Da ich am Kurstag kaum Zeit haben werde mir den Rest der Nadelwelt anzuschauen, habe ich mir den Freitag Vormittag frei genommen und werde ausgiebig stöbern gehen. Für meinen Bericht hier auf dem Blog stellen mir die Veranstalterinnen sogar ein Freiticket zur Verfügung, worüber ich mich sehr freue. Natürlich werde ich hinterher ausgiebig von meinem Besuch auf der Nadelwelt und von meinem Taschennähkurs berichten.

Am Freitag Nachmittag steht dann ein ganz anderes aufregendes Ereignis an: Wir werden mit unserer Unterschrift beim Notar Grundeigentümer werden.

Wer ist noch auf der Nadelwelt anzutreffen?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen