Dienstag, 12. Juli 2016

Kreative Stoffverwertung

Kreative Stoffverwertung? Was tun mit einem Stoff der schon vor 20 Jahren aus der Mode gekommen ist? Katha von Appelkatha hat daraus eine Blogaktion gemacht und die KSW ins Leben gerufen. Bei der 18 KSW war ich nun dabei und bekam von Mari von Piepselwerkstatt ein Stück Stoff zugeschickt.

Auf den ersten Blick war ich angenehm überrascht. Für einen KSW Stoff war der blaue Stoff aus fester Webware nämlich richtig hübsch und erinnerte mich an ein Aquarell oder ein impressionistisches Gemälde.


Trotzdem fehlte es mir an Ideen und der Stoff lag und lag auf meinem Nähtisch und mir wollte kein zündender Einfall kommen.


Schließlich kam er dann doch, nachdem Mein Mann für den anstehenden Urlaub einige unkaputbare Pixibücher gekauft hatte, denn diese brauchten noch ein Transportbehältnis. Der Stoff hatte schon die richtige Größe, sodass ich nicht einmal zuschneiden musste.


Das Täschchen habe ich in vielleicht 10 Minuten genäht und dabei alles mißachtet, was beim Taschennähen eigentlich beachtet werden sollte. Nichts verstärkt nichts gedoppelt, einfach versäubert, gesäumt und zusammengenäht. Ein Babysnap reingedrückt zum Verschließen und fertig.


Der Kommentar von meinem Mann war: "schöner Stoff" und "sehr praktisch"

Verlinkt zu Appelkatha, Creadienstag

Kommentare:

  1. Tolle Idee! So haben die kleinen Bücher einen geeigneten Platz gefunden! und was sollte man dagegen haben, dass es auch Nähprojekte gibt, die ganz fix gehen!
    Ganz lieben Gruß!
    Susanna

    AntwortenLöschen
  2. ... und alles ist aufgeräumt ... ;-)
    LG Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Eine wunderbare Aufbewahrung. Da passte der robuste Stoff wirklich prima.

    LG von Kirsten

    AntwortenLöschen
  4. Oh, wie toll! Da hat das Stück Stoff doch eine tolle Bestimmung gefunden :-)

    Liebe Grüße & ein schönes Wochenende, Katha

    AntwortenLöschen