Montag, 3. April 2017

Leprechaun - Ballerina

Leprechaun [ˈlɛprəkɔːn] (irisch leipreachán, luprachán, lucharpán, lucharmán, lucharachán etc.), im deutschen Sprachgebrauch oft auch einfach Kobold, ist ein Wesen der irischen Mythologie und gehört zu den Naturgeistern, die oft in Verbindung mit dem verborgenen Gold am Ende des Regenbogens gebracht werden. Der Leprechaun gilt neben der Harfe als Wahrzeichen Irlands (Quelle Wikipedia).






Die kleinen, grünen Kobolde tummeln sich auf dem auf dem schönen Stoff und jetzt auch auf dem sommerlichen Ballerinakleid meines Töchterchens. Bei diesem Exemplar habe ich schon an den Sommer gedacht und es ohne Ärmel genäht. Dafür ist im Ebook ein extra Schnitteil vorgesehen. Im Moment wird es noch mit einem Langarmbody drunter getragen.


Die fröhlichen kleinen Kobolde und die kräftigen Farben passen so gut zu meinem kleinen Energiebündel. Der Leprichaun Stoff ist von Lillestoff. Als Kombistoff habe ich einen Piquetjersey aus meinem Weihnachtsüberraschunspaket von Nähkind verwendet. Er ist schön leicht und eignet sich sehr gut für den Drehrock.


Wie zum ersten Ballerinakleid, habe ich auch zu diesem den gelb/orangenen Ringeljersey von Lillestoff kombiniert. Die Leggins (nach einem Ottobre Schnitt) passt zu beiden kleidern. Bei diesem habe ich an den Saum noch eine Rüsche aus diesem Ringelstoff angenäht. Für mein Verhältnisse schon ein extremes Maß an Verzierung. Hier gefällt es mir aber sehr gut, weil es die geringelten Einfassstreifen an Hals- und Armausschnitt aufgreift.


Die Sonnenbrille wird übrigens heiß geliebt, aber nicht lange aufbehalten. Sie ist auch noch ein wenig groß und rutscht immer wieder von der Nase. 


Die schicke Mütze hat ihre Großtante gestrickt, die wie alle Frauen in meiner Familie gerne handarbeitet.




Schnitte: AnniNanni kleine Ballerina-Kleid
Sweet Denim, Ottobre 4/14 
Stoffe: Lillestoff Jersey Lepricorns and Rainbows, Lillestoff Ringeljersey gelb/orange, Piquetjersey

Verlinkt zu: Lillestoff, Ich näh Bio, Biostoff Linkparty, Dienstagsdinge, Kiddikram



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen