Samstag, 9. Mai 2015

Schäfchen Frieda

Das Glühwürmchen ist nun fünf Monate alt und wächst wie Unkraut. Aus seinen ersten beiden Fridas, eine in Größe 50, eine in 62 ist es schon eine Weile herausgewachsen. Die 68 hat es praktisch übersprungen und trägt nun Größe 74.

Da die Frida ein so toller Schnitt ist, habe ich das Ebook nun käuflich erworben (bis Größe 62 gibt es das Ebook kostenlos) und eine passende Frida genäht.



Der passende Stoff dafür wartete schon eine Weile im Schrank. Ein leicht stretchiger Babycord mit in altrosa, auf dem sich kleinen Schäfchen tummeln. Ich hatte ihn bei einer größeren Bestellung bei Königreich der Stoff gekauft und gleich eine Frida dafür ins Auge gefasst. Dazu habe ich dunkelblaues Bündchen kombiniert.

Die Frida habe ich als Knickerbockerversion mit langen Bündchen genäht. Diese Version eignet sich gut für Babys die viel getragen werden, da an den Beinen nicht so viel Stoff ist und die langen Bündchen schön eng sitzen.



Das Würmeli hat gleich ausgiebig getestet, ob es sich in der neuen Hose gut rollen lässt. Das ist nämlich zur Zeit die Lieblingsbeschäftigung und sie legt in diesem Stil beachtliche Strecken zurück. Gerne würde sie auch schon krabbeln, aber da kommen Hinter- und Vorterteil nicht nicht so ganz zusammen.


Schnitt: Frida von Das Milchmonster, Größe 74, Knickerbocker
Stoff: Babycord, bestellt bei KDS

Die Frida schicke ich zu Meitlisache.

1 Kommentar:

  1. Hallöchen!Ich möchte Dich gerne zum "Liebster Award" nominieren! Auf diesem Weg können sich neue Blogger noch besser vernetzen. Da mir Dein Blog so gut gefällt, würde ich Dich gerne nominieren. Schau doch mal auf meinen Blog Emifee.blogspot.com dort findest Du mehr Infos. Ich würde mich sehr freuen, wenn Du mitmachst! Liebste Grüße, Stine von Emifee

    AntwortenLöschen