Dienstag, 7. Dezember 2021

Elfenkleid mit langen Ärmeln

Werbung: Das Schnittmuster wurde mir zum Probenähen kostenlos zur Verfügung gestellt.

Im Sommer war das Elfenkleid von AnniNanni ein Dauerbrenner. Nun hat es lange Ärmel bekommen und ist somit wintertauglich geworden.

Ihr bekommt das Elfenkleid bei AnniNanni im Shop.

Das Töchterchen hat gleich zwei neue Kleider bekommen, eines aus Wolle/Seide Jersey von Danisch Pur und eines aus normalem Baumwolljersey.









Habt einen schönen Tag

Eure Julia



Sonntag, 5. Dezember 2021

Weihnachtskleid Sew-Along - zweites Treffen

Welcher Stoff für welchen Schnitt heißt es heute beim Weinachtskleid Sew-Along des MeMadeMittwoch Blogs und ich kann berichten, dass ich mich entschieden habe. 

Wie im letzten Jahr auch möchte ich eine Hose und eine Bluse nähen, die ich gut auch noch nach Weihnachten tragen kann. 



Entgegen meiner Ankündigung für die Bluse einen Stoff aus meinem Vorrat zu verwenden bin ich spontan zum Stoffmarkt nach Karlsruhe gefahren und habe dort eine schönen Viskosestoff erworben (mittig im Bild). Den Baumwollkörper in beige für die Hose habe ich aus dem örtlichen Stoffladen. Auf den Stoffmarkt habe ich noch ein Stück Teddyfleece mitgenommen aus dem ich noch ein Jäckchen nähen könnte, wenn die Zeit ausreicht. Vielleicht wird das aber eher ein Projekt für das neue Jahr.

Ottobre Design 2/2019

Für die Bluse habe ich den Schnitt Seashell aus der Ottobre 2/2019 ausgesucht. Eine ganz klassische Hemdbluse.

Love Notions Duet Trousers

Für die Hose möchte ich die Duet Trousers von Love Notions ausprobieren. Die Hose hat einen klassischen Schnitt und wird mit einem seitlichen Reißverschluss geschlossen. Leider sind die Maßangaben nur in Inch vorhanden, sodass ich umrechnen muss. Auch ist wie bei allen amerikanischen Schnitten die Nahtzugabe enthalten. Das ist für mich immer sehr ungewohnt.

Tessuti Patterns Lyon Jacket

Den Schnitt Lyon von Tessuti habe ich in Planung seit er vor einigen Monaten erschienen ist. Gerne würde ich die Jacke aus einem schönen Walkstoff nähen. Da ich den passenden Walk noch nicht gefunden habe, möchte ich eine Probeversion aus Teddyfleece nähen. Lyon ist für Stoffe konzipiert die nicht ausfransen, denn es wird an einigen Stellen offenkantig gearbeitet. 

Meine Weihnachtshose und Bluse konkurrieren um Nähzeit mit einigen Sachen die ich als Weihnachtsgeschenke nähen möchte. Meiner Tochter möchte ich ein Eisköniginnenkleid nähen und mit Schneeflocken besticken, mein Mann soll einen genähten Wollpullover bekommen und für mein Patenkind und seinen Bruder möchte ich wie jedes Jahr Pullis nähen. 

Es gibt also noch einige zu tun bis Weihnachten. 

Startet gut in die neue Woche

Eure Julia

Sonntag, 21. November 2021

Weihnachtskleid Sew-Along - wir starten

Wir starten wieder mit dem Weihnachtskleid Sew-Along einer lieb gewonnenen Tradition auf dem MeMadeMittwoch Blog.

Heute heißt es Kleid-Hose-Bluse? Wir starten und überlegen was wir nähen wollen.

So geht es weiter:

5.12. Welcher Stoff für welchen Schnitt?

12.12. Zwischenstand - Wie läufts?

19.12. Finale!

Die letzten drei Jahre habe ich mit genäht, zweimal sind Kleider entstanden, letztes Jahr habe ich Hose und Bluse genäht. Mit beiden Kleidern war ich nicht zufrieden und habe sie nach Weihnachten nicht mehr getragen. Hose und Bluse aus dem letzten Jahr habe ich dagegen auch nach Weihnachten noch oft an gehabt. Deshalb tendiere ich dazu mir auch dieses Jahr wieder eine Kombination aus Hose und Bluse zu nähen. 

Das ist mein Outfit aus dem letzten Jahr, eine Kombination aus Mountain View Pull on Jeans von Itch to Stitch und der Bluse Adele von Milliblu´s.


Für die Bluse würde ich gerne einen der Stoffe verwenden die sich in meinem Besitz befinden (mein aktueller Stoffbestand beträgt knapp 90 m, da sollte sich etwas Passendes finden lassen). Für einen Schnitt habe ich mich noch nicht entschieden. Ich schwanke zwischen dem Impuls einen bewährten Schnitt zu wählen und dem etwas Neues auszuprobieren.  

                                     

Vielen Dank an das MeMadeMittwoch Team für ein Stückchen Tradition und Normalität.


Habt ein schönes Restwochenende


Eure Julia






Mittwoch, 3. November 2021

Wollige Jacke

Heute ist wieder der erste Mittwoch im Monat und MeMadeMittwoch!

Jeanette zeigt startet die Runde der selbstgenähten Kleidung heute mit einer schönen Leinenbluse.

Ich zeige passend zum nasskalten Novemberwetter einen Cardigan aus Merinowolle. 


Der Merinostrick ist aus der Cino Serie von Danisch Pur und hat den Farbnamen Laricicino. Das ist ein meliertes, gedecktes Grün. Aus der gleichen Qualität habe ich schon einen Cardigan, den ich sehr oft trage. 

Vom Schnitt hatte ich genaue Vorstellungen, er sollte kurz sein, sodass er auch zu Kleidern getragen werden kann, aber so weit geschnitten, dass auch noch ein Shirt mit weiteren Ärmeln darunter passt. Zunächst hatte ich den Marlo Sweater von True Bias ins Auge gefasst. Dann fiel mir aber die Burda 9/2021 in die Hände und ich entschied mich für den Cardigan 112, an dem ich allerdings einiges verändert habe.


Der Burda Cardigan ist oversize geschnitten und enthält die Longrößen 72-88, wobei eine 88 in der Weite einer 44  entspricht. Nachdem ich die Schnitteile ausgemessen hatte war klar, dass ich Größe 88 für mich zuschneiden kann, obwohl ich nach Burda Maßtabelle eine 48 trage.Longrößen brauche ich mit 172 cm eigentlich nicht, zumindest nicht für Oberteile. Die Länge am Körper habe ich um gute 15 cm gekürzt, die Ärme wurden ebenfalls gekürzt und auch aus dem Bauchbündchen habe ich nach dem ersten Versuch noch einiges an Weite heraus genommen. Zu nähen war der Cardigan sehr schnell und einfach. Passende Knöpfe fand ich in meinem von Oma geerbten Stofffundus.

Mit dem fertigen Ergebnis bin ich sehr zufrieden und ich trage die Jacke sehr oft. 


Habt einen schönen Mittwoch

Eure Julia

Dienstag, 2. November 2021

Ein Kleid zum Kindergartenabschied

 Werbung: das Schnittmuster wurde mir zum Probenähen kostenlos zur Verfügung gestellt.

Zur Abschlussparty der Schulanfänger*innen im Kindergarten habe ich dem Tochterkind ein Glitzerkleid genäht. Das ist jetzt sicher nicht das praktischste Kleidungsstück aller Zeiten, denn der leichte Jeansstoff ist über und über mit Pailletten bestickt. Für ein Probekleid im Probenähen kam mir der Stoff aber gerade recht, denn er fristete als Schrankleiche ein trauriges Dasein.


Das Einschulungskleid von AnniNanni ist schlicht und schön. Ein gefüttertes Oberteil, Kappärmel und ein 1/4 Tellerrock, den es in zwei Längen gibt. Ich habe hier die kürzere Variante genäht. Die lange bekam als Einschulungskleid seinen großen Auftritt.


Für das Rückenteil habe ich einen Jeansstoff ohne Pailletten gewählt und habe beim Rock die Webkanten an den Reißverschluss stoßen lassen. So konnte ich den Reißverschluss trotz Paillettenstoff gut verarbeiten. Der Reißverschluss ist mir sehr gut gelückt.


Das Kleid ist komplett mit Viskosefutterstoff gefüttert. An den unteren Saum habe ich eine Spitze angenäht, eine elegante Variante für den Paillettenstoff. Dieser ließ sich übrigens gut verarbeiten und trägt sich laut meiner Tochter auch angenehm. 


Mit diesem Projekt habe ich meiner Tochter ein Traumkleid genäht, einen von mir ungeliebten Stoff aufgebraucht, Feedback zum Schnitt gegeben und ein Probekleid für das Einschulungskleid genäht. 
Genäht habe ich übrigens Größe 134 für mein ca. 130 cm großen Kind ohne Änderungen.

Mittwoch, 6. Oktober 2021

Named Building the Pattern

Heute ist wieder MeMadeMittwoch, und ich kann zwei neue selbstgenähte Kleidungsstücke präsentieren.


Zum Geburtstag habe ich mir das neue Buch von Named Clothing Building the Pattern schenken lassen. Ich mag die Ästetik der Named Schnitte sehr und würde am liebsten jeden einzelnen Schnitt aus dem Buch ausprobieren.


Zwei Schnitte habe ich schon ausprobiert. Das Shirt Eloisa, das auch als Kleid oder Pulli genäht werden kann und den Rock Sorja. Der Grundschnitt von Sorja ist ein Spaghettiträgerkleid oder Top von dem der Rock aber auch separat genäht werden kann.


Das Besondere an Eloisa ist die herzförmige Teilung im Brustbereich, kombiniert mit überschnittenen Ärmeln. Im Original ist das Oberteil stark oversize geschnitten. Ich habe die Fertigmaßtabelle konsultiert, die für jeden Schnitt im Buch verfügbar ist, und mich für eine Größe kleiner entschieden. Die Länge entspricht ungefähr der Länge des Pullis, aber mit begradigtem Saum und ich habe anstatt eines Stehkragens einen Rundhalsausschnitt genäht. 

Für das Shirt habe ich einen Jersey aus reiner Baumwolle von Trigema verwendet, eine leichte, sehr angenehme Qualität. Das Obere Vorderteil und die Ärmel habe ich doppellagig mit einer Lage leicht dehnbarer Polyesterspitze genäht. So kommt die Teilung schön zur Geltung. Beide Stoffe ließen sich gut verarbeiten.


Der Rock Sorja ist A-Linienförmig geschnitten und hat einen Gummibund. Im Schnitt ist eine asymetrische zweite Rocklage vorgesehen, die ich aus Stoffmangel weg gelassen habe. Der Stoff ist ein Viskosestoff den ich als Reststück im örtlichen Stoffladen erworben habe. Die 1,5 m haben gerade so für den Rock gereicht.


Der Rock ist ein schnell genähtes Basisteil, das ich gerne noch mit dem überlappenden Vorderteil ausprobieren möchte. 

Welche Schnitt nähe ich denn nun als nächstes? Die Hose gefällt mir ausgesprochen gut, ebenso der Blazer und das Hemdblusenkleid. Habt ihr schon Schnitte aus dem neuen Buch ausprobiert. Ich habe bisher erst wenig Exemplare erspäht. Aus dem ersten Named Buch wurde gefühlt mehr genäht. 

Habt einen schöne Mittwoch
Eure Julia


Mittwoch, 1. September 2021

Mein Kleid zur Einschulung

Es ist wieder MeMadeMittwoch und für uns auch sonst ein ganz besonderer Tag, denn heute kommt unsere Tochter in die Schule. Ihr Kleid könnt ihr hier bewundern.

Auch ich habe mir für diesen Anlass ein neues Kleid genäht, eine Feliz aus der Fibre Mood. Schon beim ersten Durchblättern fiel mir dieses lässige Hemblusenkleid ins Auge und auf stoffetauschen.com fand ich den perfekten Stoff für dieses Projekt, einen Tencelstoff in jeansblau. 


 Leider reichten die 2 m Stoff nicht ganz aus. Deshalb ist das Kleid etwas kürzer geworden als im Original und der Rock etwas schmaler. Das fällt aber wie ich finde überhaupt nicht (negativ) auf.


Leider ist das Kleid über die Brust ein ganz klein wenig eng, aber durchaus tragbar.

Am Rücken hat das Kleid eine geschwungene Passe und ein eingekräuseltes Oberteil.

 

Vor uns liegt ein aufregender Tag. Wir haben Besuch im Haus und werden den ersten Schultag ausgiebig feiern.

Habt einen schönen Mittwoch

Julia