Samstag, 21. Januar 2017

Blusen Sew Along - Teil 1

Welcher Schnitt, welcher Stoff, was inspiriert dich?

Vielen Dank für die Organisation dieses Sew Alongs liebe Elke, denn ohne diese Motivationshilfe hätte ich das Thema Bluse wahrscheinlich noch länger vor mir her geschoben. Als ich die Ankündigung las war mir sofort klar, dass ich dabei sein werde.

Die Regeln:
  • Material: Webware
  • die Bluse muss keinen Kragen haben aber Knöpfe/ Druckknöpfe oder eine Ausschnittleiste oder ähnliche Herausforderung enthalten
  • Blusenshirts wie hier zählen nicht
  • die Bluse muss für dich sein
 Das ist für mich auf jeden Fall eine Herausforderung, denn eine richtige Bluse habe ich bisher noch nicht genäht. Mein einziges selbstgenähtes Oberteil aus Webware fällt wohl unter die Kategorie Blusenshirt.

Ich habe mir noch ein weiteres Handycap auferlegt und werde kein Ebook kaufen sondern einen vorhandenen Schnitt aus einer meiner Zeitschriften wählen. Ich war überrascht, dass es sowohl in der Ottobre als auch in der La Maison Victor relativ wenige Blusenschnitte gibt.

Ich bin dennoch fündig geworden und habe mich für den Schnitt "Pussy Bow" aus der Ottobre Ausgabe 5/15 entschieden. Allerding werde ich diese Schleife weglassen.

 Copyright Ottorbre Design 5/2015

Die Anleitung fand ich ziemlich unverständlich beim ersten Durchlesen. Vielleicht erschließt sie sich mir besser, wenn ich alle Schnitteile vor mir habe und die Schritte nach und nach abarbeite. 


Auch die Stoffauswahl fiel mir nicht leicht. Mein Vorrat an Webware ist nicht gerade üppig und die meisten Schätze habe ich nicht selbst gekauft sondern aus dem Nachlass meiner Oma oder dem Fundus meiner Mutter übernommen. Die übernommenen Stoff sind von sehr guter Qualität, gefallen mir aber meist von der Farbe nicht 100 prozentig für mich, da sie zu viel Rot enthalten. Ich überlege nun einige Stoffe umzufärben, um sie für mich nutzen zu können.

Entschieden habe ich mich dann für einen Stoff den ich vor einigen Jahren für mich gekauft und dann in den Schrank gelegt habe. Ich mag die frischen und freundlichen Farben und ich denke der Stoff lockert eine klassische Bluse auf. 

Ich bin schon gespannt welche Blusenpläne die anderen creativen Köpfe geschmiedet haben.


Kommentare:

  1. Sehr schön, dass du auch dabei bist :) Freut mich sehr und ich bin gespannt ;)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Pussy bow War bei mir auch in der engeren Auswahl. Bin gespannt auf deine Umsetzung!

    LG Carola

    AntwortenLöschen
  3. Pussy bow War bei mir auch in der engeren Auswahl. Bin gespannt auf deine Umsetzung!

    LG Carola

    AntwortenLöschen
  4. Ein schöner Stoff, der zusammen mit dem Schnitt sicher eine tolle Frühlingsbluse ergibt! Was die Anleitung angeht: im Zweifel einfach machen. So viele Teile sind es ja nicht...
    Ganz liebe Grüße, Lena

    AntwortenLöschen