Sonntag, 11. Februar 2018

Ultra Violet – yay or nay

Ultra Violet – yay or nay

Diese Frage stellen Mein Feenstaub, KuneCoco und Kathastrophal bei der Mitnähaktion #naehdirwas im Januar.

Ultraviolett als Trendfarbe finde ich ja ziemlich albern, denn was soll eine Farbe in der Mode, die sich im nicht sichtbaren Spektrum befindet? Invisibility Cloak? Bei Pantone ist Ultra Violett übrigens ein blasses, bläuliches Lila, genau die Farbe, die mein erstes und heißgeliebtes Auto hatte. Von meiner Seite also ein klares Ja!

Neben Blau war Lila meine Lieblingsfarbe seit ich denken kann. Lila nutze ich in verschiedenen Foren als Nickname, Lila ist die Farbe der Frauenbewegung, Lila ist cool. Die Lieblingsfarbe meines Töchterchens ist übrigens auch Lila. Natürlich ganz unbeeinflusst. Sie hat einfach einen guten Geschmack.



Leider war Lila eine Weile völlig out und so besitze ich nur noch wenig Kleidung in dieser Farbe. Wenn lila jetzt Trendfarbe ist (bzw. ultra violett), dann wird es sicher bald auch wieder mehr in lila zu kaufen geben. Den Anfang habe ich schon gemacht und einen Blazer in einem dunklen Pflaumeton erstanden.

In meinem Fundus warten einige lila Stoffe darauf verarbeitet zu werden. Und ich habe eine Bluse aus einem lilanen Stoff zugeschnitten, die auf ihre Vollendung wartet. Ich bin aber nicht sicher, ob ich das noch diesen Monat in Angriff nehmen. Mir steht gerade der Sinn nach leichterer Kost und so habe ich mir das Ebook La Pullunda von Pedilu gekauft und werde ein ganz schnelles Oberteil nähen. In den Schnitt habe ich mich ganz spontan verliebt, obwohl ich überhaupt keine Pullunder mag und eigentlich auch lieber enge Oberteile trage. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen