Dienstag, 6. März 2018

Frau Ava

Nachdem der geliebte MeMadeMittwoch nur noch einmal im Monat stattfindet, habe ich mir fest vorgenommen jedes mal daran teil zu nehmen. Heute eröffnet SewingKatharina von sewingaddicted mit einem grandiosen Wickelkleid.

Heute kann ich ein Kleidungsstück zeigen, dass es ohne diesen Vorsatz vielleicht auf den Blog geschafft hätte, enn es wird wohl auf meinem Recycling Stapel landen. Eine Kombination aus zu hohen Erwartungen, falscher Größe, falscher Stoffwahl und der schlichten Tatsache, dass mir der Schnitt einfach nicht steht.



Der Schnitt Frau Ava von Hedi Näht gefiel mir schon sofort. Trotzdem hat es etliche Monate gedauert, bis ich den Schnitt gekauft und noch mehr bis ich ihn genäht hatte.Die Zahlreichen Beispiele die zu bewundert sind hatten mich überzeugt.


Bei der Stoffwahl unterlief mir der erste Fehler. Ich hatte den Stepper von Lillestoff schon einmal für eine Jacke für mich vernäht, die ich sehr gerne mag. Für Frau Ava stellte er sich aber als völlig ungeeignet heraus. Der Stoff hat zu wenig Stand und ist gleichzeitig zu schwer für diesen Schnitt. Deshalb wird der Mantel nach unten gezogen, der Ausschnitt ist riesig und die Taschen sitzen zu tief.


Ich habe nach Maßtabelle Größe XL gewählt. Eine Nummer kleiner würde eventuell besser sitzen. Das letzte Foto macht deutlich, dass wohl auch mit dem richtigen Stoff nichts zu machen gewesen wäre. Mir steht die O-Form einfach überhaupt nicht.


Für den Stoff und die extra gekauften Druckknöpfe werde ich sicher noch eine andere Verwendung finden.

Habt einen schönen Mittwoch und grooved euch schon mal für den Frauentag morgen ein.

Julia

1 Kommentar:

  1. Oh, was, versteh ich Dich im letzten Satz richtig, alles wieder aufschneiden? Bist Du denn verrückt, overzised ist doch gerade so in! Im Ernst, ich finde nicht, dass es Dir nicht steht. Aber natürlich ist das wichtigste, dass man sich in der eigenen Haut wohlfühlt. Schade um die ganze Arbeit! Ich drück die Daumen, dass es nicht komplett als Ufo irgendwo monatelang wartet :-) Liebe Grüße, Jenny

    AntwortenLöschen