Sonntag, 27. Mai 2018

Menschen(s)kinder Sew Along - Finale Teil 2

Das Jeansset für den Sew Along Menschenskinder von Grüner Nähen und Kleine Stöpsel lag mir besonders am Herzen. Ich liebe Jeans einfach sehr, trage selber überwiegend Jeanshosen und sammle alte Jeans um sie in Kinderkleidung zu neuem Leben zu erwecken. Kaum ein anderer Stoff ist mehr als unisex zu bezeichnen als Jeans. Jeans werden sowohl von Männern als auch von Frauen getragen. Jeans ist robust und langlebig und sieht einfach lässig und gut aus.


Auch wenn ich sehr damit geliebäugelt habe eine Jeansjacke zu nähen, hat am Ende doch die Vernunft gesiegt und ich habe es gelassen. Das Kind braucht einfach aktuell nicht unbedingt eine neue Jacke, dafür aber einen ganzen Schwung neuer Sommertshirts, da die aus dem letzten Jahr fast alle zu kurz geworden sind. Deshalb habe ich mich für ein Set aus Michelmütze, Jeanshose und T-Shirt entschieden.


Für das T-Shirt habe ich den selben Ottobre Schnitt verwendet wie für das Oberteil des Rennauto Schlafanzugs. Der Schnitt passt in Größe 110 ausgezeichnet. Dafür habe ich den lange gestreichelten Briggs Stoff von Stoff und Liebe angeschnitten. Das Lego T-Shirt kam beim Töchterchen gleich sehr gut an. 


Für Hose und Mütze habe ich zwei Schnitte verwendet, die schon länger auf meiner Liste standen und ich habe es nicht bereut. Die Mütze ist nach dem Schnitt Lausbubenkappe von Konfetti Pattern genäht worden. Die Mütze passt zum Lausemädchen wie Arsch auf Eimer und ist seit seiner Fertigstellung im Dauereinsatz.


Die Hose habe ich nach dem Schnitt Jeff  aus der La Maison Victor genäht. Durch die vielen Teilungen war sie etwas aufwändiger zu nähen. Der Schnitt eignet sich aber sehr gut zum Upcycling von alten Hosen. In Mütze und Hose habe ich Reste einer alten Jeans meines Mannes, einer Jeans meiner Mutter, die schon ziemlich zerfetzt war und meine geliebten Levi´s zu einem zweiten Leben verholfen. Da der Stoff an einigen Stellen schon etwas dünn war, habe ich die Stellen mit Sternenapplikationen verstärkt. Da ich vorher noch keinen Kinderschnitt aus der La Maison Victor genutzt hatte war ich bei der Größenwahl unsicher. Schließlich wählte ich nach Maßtabelle und gut Glück Größe 110, die ich dann in der Länge auf 104 gekürzt habe. Leider verschwindet durch das Kürzen die unterste Teilung im Beinaufschlag. Die Hose passt aber sehr gut. Die Art der Taschenverarbeitung war neu für mich. Die Tasche wurde aus einem Stück zugeschnitten und umgeklappt. Ich bin der Anleitung gefolgt und es klappte sehr gut.



Schnitte: Hose Jeff / La Maison Victor 2/17 (Gr. 110/104), T-Shirt Against the Grain  (Gr. 110)/ Ottobre Design 3/18, Mütze Lausbubenkappe / Konfettipattern (Gr. 50)
Stoffe: Jeans Upcycling aus alten Jeanshosen, Jersey Briggs / Stoff und Liebe


Kiddikram,
Menschenskinder
Dienstagsdinge
Creadienstag 

Kommentare:

  1. Liebe Julia, das Set finde ich unschlagbar schön. Meine Söhne würden sich drum reißen, und deiner Tochter steht es hervorragend. Beide Jeans-Stoff-Schnitte stehen jetzt ganz oben auf meiner noch-kaufen-Liste. Vielen Dank fürs Teilen! Viele Grüße, Meike

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Julia, das Jeans-/Legoset ist einfach klasse und für Lausemädchen und -jungs gleichermaßen passend. Toll!
    Viele Grüße! Tina

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Julia! Dein Set gefällt mir sehr, sehr gut. Der Legostoff ist richtig toll und das Jeans-Upcycling super gelungen!
    Danke fürs Teilen!
    Liebe Grüße
    Pia

    AntwortenLöschen
  4. Das Shirt passt ja nun super zu deinem kleinen, die Bausteine finde ich klasse. :) Ist die Hose eine Jeans ... gefällt mir auf jeden Fall sehr gut.

    Liebe Grüße die Nähbegeisterte

    AntwortenLöschen
  5. Sehr cool. Lustigerweise hatten wir genau den Jersey auch in der engeren Auswahl. Ich habe bis Gr. 92 auch alte Jeans wiederverwertet. Aktuell habe ich keine zur Verfügung. Mittlerweile müsse ich vermutlich auch deutlich mehr stückeln.

    AntwortenLöschen